Flutwellenkatastrophe

MARKUS WIPPERFÜRTH und die zivilen Helfer – ein Kampf gegen Windmühlen

Der Lohnunternehmer Markus Wipperfürth ist mit seinem Kollegen Wilhelm Hartmann aus Fulda einer der zivilen Helfer der ersten Stunde und führt augenscheinlich einen Kampf gegen Windmühlen.

Über seinen Facebook-Account konnte er viele seiner Kollegen aus der Landwirtschaft, sowie dem Garten- und Landschaftsbau und viele Bauunternehmer motivieren, ehrenamtlich im durch die Flutwelle verwüsteten Ahrtal zu helfen.

Was ursprünglich als ein kurzer Einsatz geplant war, entwickelte sich zu einem sehr komplexen Projekt. Jetzt kämpfen die freiwilligen Helfer, die seit vielen Tagen und mehreren Wochen ihr Eigentum zur Verfügung stellen, um ihr Recht. Sie fordern keinen Lohn, aber sie fordern einen Ausgleich für Schäden an ihren Geräten.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Land Rheinland Pfalz dazu stellen wird. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat bereits vor einigen Tagen die unkomplizierte Hilfe des Landes zugesagt. Leider ist bei den Beteiligten noch nichts angekommen…

© 2020 in via gustum | Wege zum Genuss